Camera Link

Camera Link ist ein Industriestandard, der 2000 herauskam und von der AIA betreut wird.

Offizielles Camera Link Logo.

Machine Vision Standards, wie zum Beispiel Camera Link, ermöglichen die Kompatibilität von Produkten verschiedener Anbieter, und geben so dem Anwender Auswahl am Markt, die Möglichkeit den Anbieter zu wechseln und den Komfort, dass man eine einzelne Camera Link Komponente leicht aufrüsten kann, ohne gleich das ganze System ändern zu müssen.

Camera Link standardisiert die Verbindungen zwischen Kameras und Framegrabber und umfasst Datentransfer, Timing der Kamera, Serielle Kommunikation und Echtzeit-Signalisierung. Aufgrund seiner Einfachheit und bewährten Interoperabilität, ist Camera Link eines der am weitest verbreiteten und best-etablierten Standards in Machine Vision.

Camera Link erlaubt Bilddaten in verschiedenen Bildauflösungen, Bildfrequenzen und Pixelraten zu erfassen. Es stehen die folgenden Konfigurationen zur Verfügung:

  • Base (255 MBytes/sec)
  • Medium (bis zu 510 MBytes/sec)
  • Full (bis zu 680 MBytes/sec)
  • 80-bit (850 MBytes/sec). Die 80-bit Konfiguration ist auch als “Camera Link Deca” bekannt.

Pro Kamera können ein oder zwei Kabel eingesetzt werden, für Medium, Full und 80-bit sind zwei Kabel nötig.
 

Camera Link Steckverbindungen: A. Kabel: SDR/HDR Verbinder (links), MDR Verbinder (rechts); B. SDR/HDR Verbinder an einem Camera Link Framegrabber (1+2); C. MDR Verbinder an einer Kamera.

 

Camera Link – gestern, heute, morgen

Im Oktober 2000 wurden der Camera Link Standard v1.0 eingeführt. Spätere Versionen inkludierten mehr Support für Software-Funktionalität, kleinere HDR/SDR Verbinder (zusätzlich zu den originalen MDR), Power over Camera Link (PoCL®) und verbesserte Kabelperformance. Die derzeitige Version, 2.0, wurde November 2011 freigegeben.

Support für GenICam ist derzeit für Camera Link Framegrabber nicht zwingend erforderlich und während viele Hersteller GenICam Support bis zu einem gewissen Maße anbieten, ist Active Silicon mit seiner vollen GenICam Kompatibilität und Support für alle FireBird Camera Link Framegrabber einzigartig.

Im Mai 2012 wurde Camera Link HS™ freigegeben, das eine erhöhte Bandweite und Geschwindigkeit anbietet, allerdings zu Lasten von deutlich höherer Komplexität. Camera Link HS wird als eigener Standard geführt und ist zu diesem Zeitpunkt nicht weit verbreitet.

Lesen Sie mehr über Machine Vision Standards.
Downloaden Sie die Global Machine Vision Interface Standards Broschüre.
 

Camera Link Features

  • Echtzeit, Hochgeschwindigkeitsübertragung – 255 MBytes/sec über ein Kabel, bis zu 850 MBytes/sec über zwei Kabel
  • Robuster und gut etablierter Standard
  • Einfache Interoperabilität über Standardkabel – Kabellänge bis 15m abhängig von der Taktrate der Kamera
  • Power over Camera Link (PoCL®) bis zu 8W
  • Optional: GenICam Support für Plug-and-Play Kompatibilität
  • Zwei Verbindergrößen stehen zur Verfügung (MDR und mini Camera Link HDR/SDR)

 

Blick in die Zukunft

  • Die Version 2.1, derzeit noch in Bearbeitung, wird weitere Bildformate definieren.
  • Die Toleranzen an den HDR/SDR Verbindern werden optimiert.
  • Eine Klarstellung zum Seriellen Kommunikationsprotokoll wird erstellt.
  • GenICam Kompatibilität könnte verpflichtend werden. Es ist in Diskusion, jedoch noch nicht entschieden.

Active Silicon spielt eine wichtige Rolle in der Entwicklung dieses Standards und wir sind führend, vollen GenICam Support für alle FireBird Camera Link Framegrabber anzubieten.

 

Active Silicon’s Camera Link Framegrabber Produkte

Camera Link Framegrabber
 

Eine Auswahl an von Active Silicon angebotenen Camera Link Framegrabber.

 
Neben Framegrabber im PC Formfaktor, bieten wir auch embedded Formate wie 3U cPCI, PMC, PCI/104-Express und PC/104-Plus an.
 

Ressourcen

https://www.visiononline.org/vision-standards-details.cfm?type=6

https://en.wikipedia.org/wiki/Camera_Link

Global Machine Vision Interface Standards” (April 2016) vom Future Standards Forum (veröffentlicht durch G3).

https://www.activesilicon.com/machine-vision-standards/