Entwicklung von Machine Vision Standards auf dem IVSM

  • Published Mai 2018

Das IVSM (International Vision Standards Meeting) in Frankfurt diesen Mai, war das größte bisher. Die Teilnehmerzahl für die OPC UA Machine Vision meetings stieg auf rund 140, und mit mehr Standards und Meetings als je zuvor, war der Zeitplan für die Woche sehr voll! Chris Beynon, CTO von Active Silicon, berichtet.

Überraschung bei Camera Link
Der Version v2.1 wurde erst kürzlich zugestimmt und man ging davon aus, dass sich im Camera Link-Meeting alles auf die Definition einer deutlich verbesserten v3.0 konzentrieren wird. Stattdessen einigte man sich ganz unerwartet v3.0 fallen zu lassen und so rasch wie möglich eine v2.2 durch Hinzufügen von GenCP in Kraft zu setzen. Man kann erwarten, dass Camera Link nun in einen Wartungsmodus wechselt, der fortlaufende Unterstützung für Camera Link Framegrabber und Produkte für viele Jahre garantieren wird.

Fortschritt bei CoaXPress
CoaXPress, unter dem Vorsitz von Chris Beynon, konzentrierte sich auf zwei Schlüsselthemen. Zunächst prüfte der Ausschuss die ausstehenden Themen, um CXP v2.0 in Kürze zur Abstimmung zuzulassen. Zweitens wurden die jüngsten Schlussfolgerungen der CCRC-Gruppe untersucht. Diese war beauftragt worden, Optionen zur Vermeidung von Wettbewerb zwischen CoaXPress und Camera Link HS im optischen Bereich vorzuschlagen. Das CoaXPress-Komitee äußerte sich sehr positiv über den Vorschlag der Gruppe, der die Mehrheit der CoaXPress-Protokolle und Investitionen von Unternehmen in eigene Entwicklungen beibehielt und dabei die tiefsten Schichten des Protokollstapels auf einer verbesserten Version des Camera Link HS-Formats basieren lässt. Der Vorschlag wird noch im Detail geprüft.

Weitere Entwicklungen
Im GenICam-Treffen konzentrierte sich alles auf die Fertigstellung des nächsten Releases, ursprünglich v3.1 benannt. Der Name der Version soll nun das Jahr und den Monat der Veröffentlichung widerspiegeln, zum Beispiel 2018.06. In mehreren Vorträgen wurde auch das aktuelle Thema Embedded Vision beleuchtet.

Weiters gab es Diskussionen über den bevorstehenden GenDC-Standard (früher GenSP), der die Art und Weise definieren wird, wie Bilddaten übertragen und möglicherweise gespeichert werden. Dies wurde in verschiedenen Foren diskutiert u.a. im GenICam, CoaXPress bis hin zum USB-Forum. Die zentrale Frage war die Balance zwischen zukünftiger Erweiterbarkeit und gegenwärtiger Komplexität zu optimieren. Einige Vereinfachungen des GenDC-Protokolls wurden vereinbart, die allgemein Unterstützung fanden.

Im PlugFest testete Active Silicon die Kompatibilität des brandneuen kostengünstigen Single-Kanal CoaXPress Framegrabbers. Am Camera Link PlugFest, erst das zweite dieser Art, testeten wir unsere Produkte, bereit um sie für den v2.1-Standard zu zertifizieren. Mehr zu den Vorteilen unserer branchenführenden Framegrabber finden Sie hier.

Der nächste IVSM wird eine Woche ab 17. September in Austin, Texas, stattfinden, wo die Arbeit fortgesetzt wird. Bleiben Sie auf dem neuesten Stand der Machine Vision Standards und Branchen-Updates und folgen Sie uns auf Social Media, oder abonnieren Sie unseren Newsletter.