Erinnerungen bewahren – high-tech Konservierung von Filmaufnahmen

  • Published Juni 2017

Von historischen Filmaufnahmen in Archiven bis zu Filmen von der Familie aus vergangenen Tagen – altes Filmmaterial in ein digitales Format zu überführen ist entscheidend für den leichteren Zugriff, die einfache Reproduktion, oder schlicht zur Aufbewahrung für kommende Generationen. Cine Filmscanner von MWA-Nova sind weltweit bekannt für ihr hochqualitatives technisches Design. Im Folgenden stellen wir Ihnen einige der Herausforderungen und Verfahren vor, um in dieser Anwendung erstklassige Ergebnisse zu erzielen.

Bevor der Film in den Scanner eingelegt wird, bedarf es einer sorgfältigen Reinigung und professionellen Reparatur. Eine schonende, zahnradlose Transportvorrichtung stellt den verschleißfreien Vorschub des Originalfilms sicher und ein Lasersystem verfolgt die Filmrolle, so dass jede Abweichung der Position, z.B. durch Schrumpfen des Filmbandes, kompensiert werden kann. Der MWA Cine Scanner verarbeitet Bilder und Magnet- bzw. Lichtton simultan.

Zur Farbkorrektur nutzt der MWA Cine Scanner eine TAF Referenz. Um Kratzer zu eliminieren und zusätzliche eine frei einstellbare Farbabstimmung zu ermöglichen, wird eine diffuse Lichtquelle, durch eine Reihe von leistungsstarken RGB-Blitz-LEDs betrieben, eingesetzt.

Ein Hochgeschwindigkeits-Sensor fotografiert sodann jede Filmzelle (d.h. jedes Bild des Films) mit hoher Auflösung. Die Verarbeitung der rohen Sensordaten geschieht in Echtzeit bei einer Geschwindigkeit von ungefähr 25 Bildern pro Sekunde. Die entstandenen Bilder haben eine Auflösung von ungefähr 5.000 horizontalen Pixeln bzw. 20 Megapixeln und der Nutzer kann zwischen verschiedenen Ausgabeformaten entscheiden. Die Verarbeitung in Echtzeit übernimmt eine GPU in einem nachgelagerten Computersystem und findet nicht innerhalb des Bildsensors statt. So kann die Bildverarbeitung von der fortschreitenden Computertechnologie profitieren. Das Scannersystem ist je nach Bedarf mit unterschiedlichen Sensortechnologien verfügbar.

Die Bilderfassung des Cine Filmscanners erledigt ein Camera Link Framegrabber von Active Silicon. Zuverlässigkeit, hohe Leistungsfähigkeit und die einfache Handhabung der Bilderfassungskarte von Active Silicon haben zu der erfolgreichen Integration geführt – lesen Sie mehr über unsere Auswahl an Camera Link Framegrabbern auf unserer Internetseite.

Interessieren Sie sich für Kino und historische Filmdokumente? Die Pinewood Film Studios, quasi die Heimat von James Bond, sind Active Silicon’s direkter Nachbar. Sehen Sie sich die siebenminütige Dokumentation des “Pinewood Film Studios Open Day” aus dem Jahr 1977 an!