Eurovision Song Contest in Wien powered by Active Silicon

  • Published April 2016

Mit über 1 Milliarde Zuschauern weltweit und Übertragung aus 25 Ländern ist der Eurovision Song Contest (ESC) eines der größten und wichtigsten Fernsehereignisse des Jahres.

Neben der beeindrucken Bühnentechnik und der internationalen Live-Übertragung ist die Darstellung der finalen Zuschauerwertungen aus 25 Ländern eine besondere technische Herausforderung. Maximale Bildqualität ist wesentlich, minimale Latenz gefordert und technische Störungen keinesfalls akzeptabel.  Daher kam für die schnelle und hochauflösende Darstellung der Abstimmungsergebnisse des ESC 2015 in Wien ein Phoenix HD-SDI Framegrabber von Active Silicon zum Einsatz. Mit ihrer absoluten Zuverlässigkeit, geringsten Latenz und sehr hohen Bildqualität eignen sie sich speziell für Broadcast-Anwendungen.

HD-SDI-Quellen liefern eine Datenrate von bis zu 1,484 Gbit/s und bieten die Möglichkeit Bildsignale und überlagerte Daten direkt auf einem Monitor darzustellen. Das umfassende Broadcasting-Feature-Set der Phoenix-Serie erlaubt die gleichzeitige Verarbeitung mehrerer Videostreams, wobei verschiedene I/Os eine einfache Kommunikation mit peripheren Komponenten gewährleisten.