Bild klicken zum Vergrößern

DirectGMA

  • Unterstützte GPUs: FirePro W™ W5x00 und höher; FirePro™S Serie
  • Betriebssystem – Windows 7/8/10 64-bit oder Linux 64-bit
  • Unterstützende API – OpenCL™, OpenGL®, DirectX®
  • AMD Grafikkarten unterstützen STREAM Technologie, die den plattformübergreifenden Programmierstandard OpenCL nutzt.

 

Alle Active Silicon FireBird und Phoenix Framegrabber sind mit DirectGMA kompatibel.

DirectGMA (Direct Graphics Memory Access) ist eine Methode und API von AMD, die die Datenübertragung unter gleichrangigen PCI Express Geräten mit niedrigstmöglicher Latenz gewährleistet. Dabei gibt die API Teile des GPU-Speichers frei und macht es für andere Geräte am Bus zugänglich, wie zum Beispiel für Akquisitionskarten von Active Silicon. Dies erlaubt den Framegrabber Bilddaten direkt via DMA in den GPU-Speicher zu übertragen, ohne Einbeziehung der CPU und dabei auch den Systemspeicher vollkommen zu umgehen. Das resultiert in Datenübertragungen mit minimalster Latenz und den zusätzlichen Vorteil Speicherbandbreite zu sparen.

System Anforderungen:

  • AMD GPU, die DirectGMA unterstützt
  • Active Silicon’s SDK und AMD SDK
  • FireBird oder Phoenix Framegrabber

 
Weitere Informationen finden Sie auf unserer Ressourcenseite für GPU Processing.