Machine Vision Standards

Machine Vision, in einfachen Worten, ist der Einsatz von Maschinen mit Video und Bildverarbeitungs-Fähigkeiten zum Ausführen verschiedenster Aufgaben. Nachdem immer kleinere und leistungsfähigere Computer und immer bessere Bildsensoren zur Verfügung stehen, werden die Anwendungen von Machine Vision immer breiter und diverser und gehen nun weit über den tranditionellen Einsatz in Industrieller Automation und Herstellung hinaus. Mit dem Wachsen der Branche wurde es essentiell gut regulierte Industriestandards zu schaffen, einerseits um Interoperabilität zwischen System zu ermöglichen, den Benutzern Wahlmöglichkeiten zu geben und letztendlich um die Effizienz innerhalb der Industrie zu gewährleisten.

In 2009 haben sich die führenden Industrieverbände in Machine Vision, die “Automated Imaging Association” (AIA, Nordamerika), die “European Machine Vision Association” (EMVA) und die “Japan Industrial Imaging Association” (JIIA) zusammengeschlossen und ein Kooperationsabkommen für Machine Vision Standards definiert, “G3” genannt. In 2014 bzw. 2015 traten auch die VDMA (Deutschland) und die CMVU (China) bei. Das Ziel des G3 Abkommens ist, die verschiedenen Standards unter eine zentrale Leitung zu stellen und die Aktivitäten der verschiedenen Industrieverbände zugunsten der Branche weltweit zu koordinieren.
 

Koordination der Internationalen Vision Standards

Die Entwicklung und das Management der Standards, die Camera Link, Camera Link HS, CoaXPress, GenICamGigE VisionIIDC2 und USB3 Vision umfassen, werden durch individuelle Technische Komitees koordiniert. Diese Komitees werden vom jeweiligen Industrieverband gemanaged, der den betreffenden Standard betreut. Das International Vision Standard Meeting  (IVSM) findet jedes Jahr einmal im Frühling und einmal im Herbst an verschiedenen Orten der Welt statt und wird  jeweils von einer anderen Mitgliedsfirma der Machine Vision Branche organisiert. Während einer Woche werden Fortschritte, Roadmaps und Kooperationen für jeden Standard einzeln diskutiert. An jedes IVSM wird eine eintägige Interoperabilitätsprüfung angeschlossen – bekannt als “Plugfest” – die den Firmen die Möglichkeit gibt, eigenen Systeme und Komponenten mit denen anderer Firmen zusammenzuschließen, um Kompatibiliät zu testen. Weiters geben die Vorstände der verschiedenen Standardskomitees regelmäßig Präsentationen über Fortschritte und Zukunftspläne der jeweiligen Standards zum Beispiel auf Industriemessen.

Einer der wichtigsten Erfolge des G3 Abkommens war es, das Future Standards Forum (FSF) ins Leben zu rufen. Dieses Arbeitsgruppen Setup erstellt in Zusammenarbeit mit allen Industrieverbänden eine industrieweite Standards Roadmap.
 

Zusammenfassung der Machine Vision Standards

Die verschiedenen Machine Vision Standards mit Angabe der neuersten Version:

 Standard  Host  Release Date  Current Version  Technical Chair  Company
 Camera Link  AIA  2000  2.0 (Feb12)  Steve Kinney  CCS America
 GenICam  EMVA  2006  3.0 (Dez15)  Fritz Dierks  Basler
 GigE Vision  AIA  2006  2.0.03 (Apr13)  Eric Carey  Teledyne Dalsa
 CoaXPress  JIIA  2010  1.1.1 (Nov15)  Chris Beynon  Active Silicon
 Camera Link HS  AIA  2012  1.0 (Mai12)  Mike Miethig  Teledyne Dalsa
 IIDC2  JIIA  2012  1.1.0 (Jun15)  Sadafumi Torii  Hamamatsu
 USB3 Vision  AIA  2013  1.0.1 (Mär15)  Eric Gross  National Instruments

 

Weitere Information

Das Future Standards Forum hat ein ausgezeichnetes Dokument zusammengestellt, das einen detailierten Überblick über alle Machine Vision Standards verschafft, einschließlich einer nützlichen Vergleichstabelle.

„Global Machine Vision Interface Standards“ Brochüre (April 2016) des Future Standards Forum publiziert von G3.

RESOURCES-Global-Machine-Vision-Interface-Standards-brochure

IMVE hat ein gratis Webcast zu diesem Thema zusammengestellt: „Interface Connectivity“ (aufgenommen Dezember 2015), wo unter anderem Active Silicon’s Technischer Direktor und Technischer Vorstand des CoaXPress Komitees, Chris Beynon, über CoaXPress informiert.

 

Halten Sie sich über die neuesten Entwicklungen auf dem Laufenden

Sehen Sie, was sich ändert, und lesen Sie unsere Berichte von IVSM-Meetings, in denen Aktualisierungen von Standards diskutiert und implementiert werden.

IVSM Frühling 2018, Frankfurt, Deutschland
IVSM Herbst 2017, Hiroshima, Japan
IVSM Frühling 2017, Boston, USA
IVSM Herbst 2016, Liege, Belgien
IVSM Frühling 2016, Kyoto, Japan
IVSM Herbst 2015, Chicago, USA
IVSM Frühling 2015, London, Vereinigtes Königreich