Bilderfassung mit NVIDIA Jetson

Lösungen zur Bilderfassung mit NVIDIA Jetson

Active Silicon’s FireBird Framegrabber garantieren standardmäßig sofortige Kompatibilität und einfache Integration mit NIVIA’s Jetson, um die Bildakquisition und GPU Datenverarbeitung zu beschleunigen und Deep Learning Fähigkeiten zu ermöglichen.


 Vorteile

  • Für Camera Link und CoaXPress Kameras
  • Einfache Integration von Bilderfassung – Jetson bietet beschleunigtes Prozessieren für Bildverarbeitungssysteme
  • Deep Learning Fähigkeiten für Vision Anwendungen
  • Verarbeitung von komplexen Daten on-board
  • Kompatibel mit Active Silicon Camera Link und CoaXPress Framegrabbern
  • Demos in Kombination mit dem ActiveSDK verfügbar

Überblick

Was ist Jetson?
Jetson, von NVIDIA, ist eine KI Computing Plattform, die für beschleunigte GPU Datenverarbeitung entwickelt wurde. Speziell für leistungsstarke parallele Verarbeitung konzipiert, ermöglicht Jetson die Integration von Deep Learning in kompakte Embedded Systeme. Jetson kann als eigenständiges Modul erworben werden, das in ein System des Endnutzers zusammen mit dessen Software eingebaut werden kann. Außerdem ist es auch als Entwickler-Kit erhältlich, mit allen erforderlichen Teilen für ein schnelles und einfaches Set-up, wie Stromversorgung, Kabel und Software.

Active Silicon und Jetson
FireBird Framegrabber von Active Silicon lassen sich problemlos mit Jetson integrieren. Relevante Demos sind auf Anfrage erhältlich. Sobald das NVIDIAs SDK heruntergeladen ist, kann unser ActiveSDK installiert werden und unsere Framegrabber sind innerhalb von Minuten betriebsbereit.


Systemanforderungen

  • NVIDIA Jetson Modul
  • NVIDIA JetPack SDK
  • FireBird oder Phoenix CoaXPress oder Camera Link Framegrabber
  • ActiveSDK und FireBird Runtime Installer
  • 4-spuriger PCI Express Verbinder

Nach der Installation bietet Active Silicon Support für alle unsere Produkte und kann Sie dabei unterstützen, die beste Leistung für Ihr Bildverarbeitungssystem zu erlangen.

Jetson Optionen

TX1 ist das Originalmodul und bietet 4 GB Speicher und 25.6 GB/s Speicherbandbreite auf einem nur kreditkartengroßen Board. Es ist auf einer NVIDIA Maxwell GPU aufgebaut, mit 256 NVIDIA CUDA Cores – NVIDIA’s maßgeschneiderten GPU API Toolkit. TX1 unterstützt bis zu sechs Kameras und bietet 1 Gigabit Ethernet, WLAN und Bluetooth Anschlüsse, sowie Support für USB 2.0 und 3.0 und das bei nur 10W Leistung. TX1 nutzt eine Quad ARM Cortex-A57 CPU.

TX2, im März 2017 herausgekommen, ist doppelt so schnell wie TX1 mit geringerem Leistungsverbrauch. Es bietet 8 GB Speicher und 58.4 GB/s Speicherbandbreite bei nur 7.5W Leistung. Mit Hilfe der Pascal GPU, können mit sechs 2-spurigen Kameras Datengeschwindigkeiten von 2.5 Gbps/Spur erreicht werden. TX2 nutzt ebenfalls die Quad ARM Cortex-A57 CPU und zusätzlich die HMP Dual Denver CPU. Anschlüsse sind gleich wie bei TX1.

TX2i wurde für den industriellen Einsatz entwickelt und stellt eine robustere Variante dar, mit höherer Verträglichkeit für Vibration und Luftfeuchtigkeit, größerem Temperaturbereich und längerer Betriebsdauer.

JetPack ist das SDK, das die Jetson Installation und Features unterstützt:

  • Deep Learning Tools: TensorRT, cuDNN, NVIDIA DIGITS™ Workflow
  • Computer Vision Tools: NVIDIA VisionWorks, OpenCV
  • GPU Compute Tools: NVIDIA CUDA, CUDA Libraries
  • Multimedia Tools: ISP Support, Camera imaging, Video CODEC
  • ROS Kompatibilität, OpenGL und zusätzliche erweiterte Entwickler-Tools
  • Vollständige Spezifikationen für die Module werden auf NVIDIA’s Webseite angeboten.


Anwendungen

Jetson macht Deep Learning für ein breites Feld von Computer Vision Anwendungen zugänglich, sowohl im industriellen, als auch im kommerziellen Bereich. Die einfache Integration von superschneller Datenverarbeitung in Kombination mit KI-Fähigkeiten, trägt dazu bei, dass Jetson die Entwicklung in vielen Bereichen beschleunigt. Einige Anwendungsbeispiele, die das unterstreichen:

Drohnen
Industrielle Inspektionsdrohnen nutzen Jetson-Technologie, um in der Luft bessere Entscheidungen zu treffen. Mit der Fähigkeit Informationen über die Umgebung zu verarbeiten, können Flugrouten besser programmiert werden und zum Beispiel Hindernissen leichter ausgewichen werden. Auch Defekte können schneller den je detektiert, aufgenommen und kommuniziert werden.

Robotik
Das Einführen von Jetson in Fabriken und Lagerhäusern hilft bei der Umsetzung und Ausbreitung von Industrie 4.0 und smarten Arbeitsmethoden. Riesige Datenmengen können in kürzester Zeit verarbeitet und analysiert werden. Das bedeutet, dass Inline-Inspektion und Prädikative Wartung zugänglicher werden. NVIDIA’s Isaac SDK wurde speziell entwickelt, um industrielle Robotik zu unterstützen.

Intelligente Videoanalyse
NVIDIA Jetson in der Kombination mit der Cloud-basierenden Hochleistungs-GPU Tesla, ist die Grundlage der NVIDIA Metropolis Plattform. Damit wird fortschrittliches Verkehrsmanagement, Überwachung und Smart City Umsetzungen Realität. Diese Anwendung für den städtischen Bereich hilft bereits Kaliforniern beim Parken, Händlern beim Vergrößern des Kundenzustroms und Verkehrsampeln beim Erahnen der Bedürfnisse von sowohl Fahrzeugen, als auch Fußgängern.

Kompatible Framegrabber

Alle Active Silicon FireBird und Phoenix Framegrabber unterstützen NVIDIA’s Jetson. Dazu zählen folgende Produkte:

  • Hochleistungs CoaXPress Framegrabber in Single, Dual und Quad Konfigurationen, einschließlich full-height und low profile PC Formfaktoren.
  • Camera Link Framegrabber: Base, Medium, Full, 80-bit (Deca), Dual 80-bit in Standard PC (full-height und low profile) und in cPCI Serial Formfaktor.

Downloaden Sie das Datenblatt über die Integration von Jetson mit unseren Framegrabbern.