CoaXPress

CoaXPress wurde erstmals auf der VISION 2008 in Stuttgart vorgestellt und nach einigen Jahren Entwicklungsarbeit durch ein Konsortium von Unternehmen, dem auch Active Silicon angehört, im Jahr 2011 Machine Vision Standard. Die Japan Industrial Imaging Association (JIIA) übernahm die Betreuung des nun internationalen Standards und die aktuelle Version v1.1.1 wurde Ende 2015 freigegeben. CoaXPress ist ein asymmetrischer serieller Hochgeschwindigkeits-Punkt-zu-Punkt-Kommunikationsstandard für die Übertragung von Video- und Standbildern.

Die Version v.1.1.1 unterstützt Datenraten von bis zu 6,25 Gb/s und erlaubt mehrere Kabel zu kombinieren, um die Bandweite zwischen Kamera und Schnittstellenkarte („Framegrabber“) zu vergrößern. Die hohe Geschwindigkeit und niedrigen Latenzzeiten, zusammen mit der Einfachheit, Skalierbarkeit und Robustheit der Verkabelung macht CoaXPress besonders attraktiv für Imaging Anwendungen, die bisher durch die langsameren Geschwindigkeiten von Camera Link, den hohen Kosten von 10 GigE und der begrenzten Kabellänge von USB3 Vision. Vor allem im Bereich der industriellen Inspektion und Metrologie führte der Einsatz von CoaXPress zu schnellerer Verarbeitung von mehr Daten, die von immer höher auflösenden Kameras generiert werden, was die Effizienz von Fertigungs- und Inspektionslinien steigerte.

Der Vorteil der Standardisierung von Bildverarbeitungsschnittstellen besteht in der großen Auswahl, an Kameras und Framegrabbern – so kann der Anwender eine optimale Lösung für jede Anwendung erstellen. Ob die Priorität nun Geschwindigkeit, Verarbeitungskapazität oder Bildauflösung ist, Ingenieure genießen eine beispiellose Auswahl an Hardware-, Software- und Integrationskomponenten. CoaXPress spielt zweifellos eine wichtige Rolle, wenn es darum geht, die industrielle Bildverarbeitung für weitere Industriezweige zugänglich zu machen und die Effizienz der automatisierten Inspektion zu steigern.

CoaXPress Features

  • Hochgeschwindigkeits-Datenraten: bis zu 6,25 Gb/s über ein einziges Koaxialkabel.
  • Geschwindigkeit skalierbar durch Kombination mehrerer Kabel (z. B. 4 Kabel mit 25 Gb/s, 8 Kabel mit 50 Gb/s).
  • 20,8 Mb/s Uplink-Kanal für Kamerasteuerung, Triggering und Firmware-Updates.
  • „Power over CoaXPress“ mit bis zu 13W pro Kabel.
  • Längere Kabellängen von über 100m bei 3,125 Gb/s und 40 m bei 6,25 Gb/s.
  • XML-Datei wird erstellt und so ist der Support von GenICam ohne extra Dateien von der Kamera gegeben.
  • Präzises Triggering möglich und Echtzeitverhalten praktisch ohne Latenz.
  • Flexibel und zuverlässig durch den Einsatz von 75-Ohm Koaxialkabel, die eine kostengünstige und einfach zu integrierende Verkabelungslösung bieten.
  • Hot-Plug-fähig.
  • Gebührenfrei.

Roadmap

CoaXPress v2.0 wird in der zweiten Jahreshälfte 2018 erscheinen. Diese Revision bring noch höhere Geschwindigkeiten, sowie eine verteilte Übertragung über mehrere Framegrabber und Kameras, wobei CXP-10 und CXP-12 jeweils bis zu 10 Gb/s bzw. 12,5 Gb/s bieten. Darüber hinaus führt die Revision eine Vorwärtsfehlerkorrektur (FEC) und Unterstützung für 3D-Daten ein. Die höhere Geschwindigkeit pro Verbindung (die eine Triggerrate von über 500 kHz ermöglicht) bedeutet, dass in Zukunft High-End-Systeme weniger Kameras und Framegrabber benötigen, wodurch die Technologie für ein breiteres Publikum erschwinglicher wird.


Active Silicon und CoaXPress

Nach der Markteinführung der ersten CoaXPress-Framegrabber der Branche im Jahr 2011, unterstützt Active Silicon aktiv die Entwicklung der neuesten Version des CoaXPress-Standards. Unser CTO, Chris Beynon, ist Vorsitzender des Technischen Komitees und hat die Technologie von Anfang an intensiv vorangetrieben. 2018 wird Active Silicon drei neue CoaXPress-Karten auf den Markt bringen – kostengünstige Single- und Dual-Kanal-Karten, sowie eine neue High-End Quad-Kanal-Karte. Da CoaXPress in einem immer größer werdenden Imaging-Markt breitere Akzeptanz findet, arbeiten wir intensiv daran, kosteneffektive Produktlösungen zu entwickeln, damit Machine Vision für weitere Anwendungen zugänglich wird.

Finden Sie Informationen zu weiteren Standards auf unserer Machine Vision Standards Seite.

Hier finden Sie mehr zu CoaXPress Framegrabbern und Kamera-Schnittstellenkarten.
  

Ressourcen

https://www.activesilicon.com/machine-vision-standards/

http://www.coaxpress.com/

https://en.wikipedia.org/wiki/CoaXPress

https://www.activesilicon.com/download/global-machine-vision-interface-standards/?wpdmdl=6428

https://commons.wikimedia.org/wiki/File:BNC_connector_(male).jpg