Was ist in Machine Vision im Jahr 2018 angesagt und wie fahren wir voran?

  • Published Januar 2018

Das Jahr 2017 konnte ein anhaltendes Wachstum bei Embedded Systemen verzeichnen, und wir gehen davon aus, dass dieser Trend auch 2018 anhalten wird. Getrieben von den Anforderungen für höhere Geschwindigkeiten und höhere Auflösung erwarten wir, verstärkt den Einsatz von Embedded Technologie aus dem Verbraucher- und serienmäßig gefertigten Produktbereich zu sehen. Dies wird verschiedenste Sektoren betreffen, unter anderem Herstellung, Inspektion und medizinische Bildgebung. Die Multiprozessor-System-on-Chip- (MPSoC-) Entwicklung wird weiter reifen, wie wir es bei Xilinx mit ihrer Zynq-Familie von SoCs und APSoCs beobachten können und wir investieren Ressourcen in die Entwicklung und Anwendung dieser Technologie.

Im Laufe des Jahres 2018 wird die von CPUs und GPUs gebotene Prozessorleistung zweifelsohne zunehmen, sodass KI- und Deep-Learning-Algorithmen in immer mehr Anwendungen implementiert werden können. NVIDIAs Jetson-GPU, zum Beispiel, macht die CUDA-Plattform für Computer Vision- und Roboteranwendungen zugänglich. In unserem KI-Serie Blog, schreiben wir regelmäßig über die Entwicklung von Künstlicher Intelligenz und deren Einfluss auf die Bildverarbeitungsindustrie.

Active Silicon’s strategische Orientierung – den Fortschritt begrüßen

Wir sehen 2018 mit großen Erwartungen entgegen, nachdem wir 2017 mehrere innovative Produkte für die Markteinführung vorbereiten konnten. Auch im Jahr unseres 30-jährigen Jubiläums, bleibt unser übergeordnetes Ziel, das organische Wachstum der letzten Jahre fortzusetzen. Wir möchten unser Team weiter vergrößern und vor allem im F&E Bereich werden neue Stellen für talentierte Ingenieure frei. Unsere Gewinne werden wir ins Unternehmen reinvestieren und unsere Embedded-Vision-Expertise ausbauen.

Die folgenden Produkte stehen kurz vor der Markteinführung: eine neue Kamera Schnittstellenkarte, innovative Front-end Software sowie high-tech und kostengünstige Framegrabber.

Wir sind bereits aktiv im medizinischen Embedded-Computer-Markt und haben Kundenaudits nach ISO 13485 bestanden. Unser Ziel ist eine formelle Zertifizierung für diesen Standard und wir erwarten, dass wir unser Angebot in diesem Sektor weiter ausbauen und erweitern werden.

Wir sehen einen deutlichen Trend hin zu Mehrkanal-4K-Video, insbesondere im medizinischen Bereich, und arbeiten an unserem ersten 4K-Videoprodukt. Darüber hinaus hat die Bedeutung von USB3 zugenommen und die Anforderungen für einen Teil der Low-End-Nachfrage im Framegrabber-Markt verändert. Als Antwort darauf enthält unser neuester Embedded-Vision-Prozessor vier USB-Steckplätze, während die Kompatibilität mit anderen Standards weiter gewährleistet wird.

In diesem stark kompetitiven Markt ist unser erstklassiger Kundensupport eine unserer Stärken, die uns von den Mitbewerbern abhebt. Brandneu ist unsere sofort einsatzbereite Softwareanwendung „ActiveCapture“, die unseren Kunden verbesserte Funktionen und Benutzerfreundlichkeit bietet, sowohl für GenICam kompatible Kameras, als auch non-GenICam Kameras.

Um den steigenden Datenübertragungsraten in der industriellen Bildverarbeitung gerecht zu werden, investieren wir weiter in die Verstärkung unserer CoaXPress Framegrabber-Produktreihe. Wir haben unsere neuesten FireBird Single-, Dual und Quad CXP-6 Boards sowohl für die Anforderungen des kostengünstigen Volumenmarkts, als auch für die des High-End-Markts optimiert. Diese neuen Framegrabber bieten schnellere Verarbeitung zu geringeren Kosten und behalten gleichzeitig alle Vorteile unserer bestehenden FireBird-Serie. Parallel dazu arbeiten wir an CoaXPress v2.0 und haben CXP-10 und -12 Boards in Entwicklung.

Natürlich wird Active Silicon auch wieder bei der VISION Show in Stuttgart sein, um die Meinungen zu zukünftigen Trends zu hören. Wir hoffen, viele unserer Kunden, Partner und Lieferanten dort zu treffen und die Herausforderungen und Möglichkeiten der Branche zu diskutieren. Unser 30. Jubiläumsjahr könnte unser geschäftigstes werden!