Wilhelm Stemmer übergibt sein Unternehmen an AL-KO und das aktuelle Management-Team

  • Published Juli 2017

Der Gründer des heute pan-europäischen Distributors für industrielle Bildverarbeitungsprodukte, Stemmer Imaging, hat seine Firma an die AL-KO AG verkauft. AL-KO ist ein Anbieter in den Bereichen Fahrzeugtechnik, Gartengeräte und Lufttechnik mit mehr als 4.000 Mitarbeitern an 45 Standorten. AL-KO AG übernimmt gut 75% der Unternehmensanteile. Das aktuelle Management-Team aus Christoph Zollitsch und Martin Kerstig wurde insgesamt mit knapp 25% beteiligt. Die Übernahme trat am 30. Juni 2017 in Kraft.

Stemmer meldet, dass es ein eigenständiger Bereich der AL-KO AG bleiben wird, was neben den Angeboten rund um Klimaanlagen, Gartengeräte und Elektronik zu einer umfassenden Diversifikation führt. AL-KO betrachtet Stemmer als ein Investment in dessen Positionierung im Trend der Industrie 4.0.